Renault Logo

Das grünste Auto des Jahres 2018

Im Rahmen der Wahl zum Auto des Jahres werden jedes Jahr Fahrzeuge in weiteren Kategrorien ausgezeichnet.

Der Renault Zoé Z.E.40 gewinnt die Wahl zum «Grünsten Auto des Jahres 2018» der Schweiz.

Zwei Fahrzeuge mit Erdgas-Antrieb sowie acht mit Elektroantrieb (von rein elektrisch, über Hybrid- bis zu Plug-in-Hybrid) stellten sich beim grossen Testtag im TCS-Fahrsicherheitszentrum Betzholz Experten wie Viktor Wyler (Leiter Betrieb und Flottenmanagement Mobility), Reiner Langendorf (Geschäftsführer Quality Alliance Eco-Drive), Jörg Sigrist (Mobilitätsexperte Umwelt Arena Schweiz), Claudio Pfister (Leiter Fachgesellschaft e'mobile Electrosuisse) und Patrik Soltic (Leiter der Empa-Forschungsgruppe Antriebssysteme). 

Die zweite Generation des Renault Zoe Z.E. 40, der dank eines grösseren Lithium-Ionen-Akkus mit neu 41 kWh Kapazität nun eine Reichweite von rund 300 Kilometer schafft, siegt mit 22,86 Prozent der Punkte. Knapp dahinter folgt mit dem neuen Opel Ampera-e (19,43 Prozent) ein weiteres, reines Elektromodell. Auf den dritten Platz kam Audis fünftüriger A5 Sportbrack g-tron mit seinem Erdgas-Antrieb (18,86 Prozent).

Geladen und entsichert – Lust auf eine Probefahrt?

 

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz